Ninjutsu

Das Ninjutsu ist eine Jahrhunderte alte japanische Kampf- und Kriegskunst. Sie entstand innerhalb einzelner Familien (Ryu) und wurde zuerst mündlich weitergegeben. Die Kunst musste sich etliche Male auf Schlachtfeldern bewähren um bis in die heutige Zeit überleben  zu können. Neben der mündlichen überlieferung wurden in späterer Zeit  Aufzeichnungen zu Inhalten der entsprechenden Schule in sogenannten Densho´s festgehalten. Die Densho´s sind jedoch so geschrieben, dass nur Eingeweihte sie lesen und richtig deuten können.

Im Bujinkan, der heutigen von Soke Hatsumi Masaki gegründeten Organisation, sind 9 Schulen zusammengefasst:

  • Togakure Ryu Ninpo,
    gegründet von Daisuke Nishina (er nahm später den Namen “Togakure” an)
  • Gyokko Ryu Kosshijutsu,
    gegründet von Hakuunsai Tozawa
  • Kuki Shinden Ryu Happo Hikenjutsu,
    gegründet von Izumo Kanja Yoshiteru
  • Gyokushin Ryu Ninpo,
    gegründet von Sasaki Gorozaemon
  • Koto Ryu Koppojutsu,
    gegründet von Sadayu Momochi
  • Takagi Yoshin Ryu Jutaijutsu,
    gegründet von Oriuemon Shigenobu Takagi
  • Shinden Fudo Ryu Dakentaijutsu,
    gegründet von Izumo Kanja Yoshiteru
  • Gikan Ryu Koppojutsu,
    gegründet von Sonyu Hangan Gikanbo
  • Kumogakure Ryu Ninpo,
    gegründet von Heinaizaemon Ienaga Iga (er nahm später den Namen “Kumogakure Hoshi” an)

 

In den 1970ern verbreitete sich das Ninjutsu des Bujinkan von Japan aus  über die ganze Welt. Der durch Medien eingesetzte damalige  “Ninja-Boom”, brachte viele Filme und Geschichten  der Ninja hervor. Leider wird das wahre Wesen des Ninjutsu sehr einseitig dargestellt. Vielleicht liegt es ja am Wesen des Ninja, die Wahrheit zu verschleiern  und nur bestimmten Eingeweihten Licht im Dunkel zu geben. Wenn man das  Ninjutsu richtig beleuchtet, so erscheint eine Lebenskunst und  Philosophie, die ein ausgeglichenes und harmonisches Leben zugrunde liegt.

 

 

zur Startseite

www.ninpo-bs.de